zum Inhalt

 

Besucherzentrum-Geiseltal.de

Fundort Pfännerhall - Ständige Ausstellung

Kinderlab Pfännerhall

Ausstellung 'Bergmannslob – Mensch und Kohle'

Geiseltal-Pfännerhall-Netzwerk

Institut für Ökologische Ästhetik

Kollegium

Zentrum für Zukunftstechnologie, Kunst und Design -
Zentralwerkstatt Pfännerhall Geiseltal e.V.

 


Georg Brockt

Georg Brockt Abbildung: Georg Brockt

Vita


Ausstellungen

Mein Antrieb ist Neugier! Auf das Leben, neue Meinungen, Dinge die hinter den Dingen sind, versteckte Gefühle, Ängste vielleicht?

Bodypainting von Georg Brockt Abbildung: Bodypainting von Georg Brockt Aber wenn man die Dinge entzaubert, dann kann es passieren, dass die Achtung vor den Dingen verschwindet oder der tiefe Respekt bleibt. Manches weiß man eigentlich selbst, wenn man das aber aufgezeigt bekommt, erkennt man – das habe ich doch längst selbst gewusst. Man muss aber erst die Dinge nochmals vorgeführt bekommen! Geht es Ihnen nicht auch so? So ist das auch beim Bodypainting.

Seit meiner Kindheit male ich Bilder und zeichne ich. Das war immer ein Hobby. Zunächst begann ich mit Kopierstift die Wände der frisch tapezierten Wohnung zu bemalen! Da das verständlicherweise Ärger gab, wusste ich ab sofort, womit ich meinen Vater auf die Palme bringen kann. Da mein Vater nicht malen konnte, aber Musik machte, war alles zunächst ein Machtkampf! Zeichnen wurde aber später mehr und mehr zum Spaß! Ich begann mit Ölfarben zu arbeiten. Irgendwann trat ich einem Zirkel bei und lernte dort Leute kennen, die Spaß daran hatten zu Zeichnen und zu malen. Nach meinem Umzug nach Wernigerode gründete ich dort am Kulturhaus selbst einen Malzirkel! Um die Arbeit auf die richtigen Beine zu stellen , absolvierte ich eine Ausbildung als Zirkelleiter in Biederitz bei Magdeburg. Dort lernten wir die Grundlagen der Wahrnehmung kennen und arbeiteten in vielen grafischen Techniken. Später bewarb ich mich an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle für ein Fernstudium Industriedesign. Hier lernte ich weitere grafische Darstellungsmethode kennen. Heute bin ich handwerklich sehr breit angelegt und male mit Ölfarben, mache Aquarelle, Airbrush und natürlich immer wieder Zeichnungen mit dem Bleistift oder mit Kreiden.


Nachbemerkung des, was den Burg-Teil der brockchen Prägung betrifft, verantwortlichen Hochschullehrers Peter Luckner:

Georg Brockt bearbeitete in seiner Diplomarbeit die Verwendung des vor Neumark arbeitenden Absetzers A966 als Kulturzentrum des zur Hälfte durch die Abbaggerung verlorenen Ortes Neumark.

Dazu wird voraussichtlich 2017 eine kleine Ausstellung in Pfännerhall organisiert.

Brandaktuell ist die Vorbereitung der Ausstellung „Bodypainting“ gemeinsam mit dem Lichtbildner Dipl. Physiker Klaus Fritz. Die Wettbewerberin von Georg Brockt und Klaus Fritz bei diesem Ausstellungsvorhaben ist die Dortmunder Künstlerin Gesine Marwedel (s. www.pfaennerhall-geiseltal).

Georg Brock ist eines der frühesten Mitglieder des Fördervereins Zentralwerkstatt Pfännerhall. Seine letzte Leistung für Pfännerhall sind Entwürfe für die „Experimentelle Archäologie“ im Außenbereich der Zentralwerkstatt.


Kontakt

Georg Brockt
Hauptstr. 46
99735 Günzerode
Telefon: 03633538050
Handy: 01772396052
E-Mail: gbrockt@mac.com


FUNDORT PFÄNNERHALL
Ständige Fossilienausstellung der Zentralwerkstatt

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag
von 10 bis 18 Uhr

Telefon: 034633 90825
Kontaktformular
Anfahrt

facebook Sie finden uns auch auf Facebook!  

Das Pfännerhall-Café im Hause lädt zu einer Pause ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Besucherinformationen finden Sie auf www.pfaennerhall-geiseltal.de.